Partner

Ziel von Leopardo Negro und der Stiftung «Los Pikines», ist es, bessere Lohnverhältnisse zu bieten. Insbesondere Familien die kaum in der Lage sind lange Fahrten zur Stadt oder in die entlegenen Fabriken zu machen. Unsere Produktion ist deswegen gleich vor Ort und zeitnah am geschehen. Bekannteste Anbauregion des Landes für Tabak ist Villa Gonzalez, wo auch unser Leopardo Negro herstammt. Zu erwähnen ist auch, dass die Zigarrenmanufaktur Leopardo Negro 10% des Gewinns an die Stiftung Los Pikines spendet. Diese Manufaktur hat sich zum Ziel gesetzt, behinderte Jugendliche in den Tabak und Zigarrenhandwerk einzuarbeiten. Eine Arbeit, die viel Fingerspitzengefühl benötigt also ohne Zuhilfenahme von Maschinen. Keine Ausbeute der Arbeiter und Arbeiterinnen. Insbesondere sind es die Frauen, welche mit Ihrer Handfertigkeit eine exzellente Arbeit vollbringen. Der Tabak wird selber angebaut und auch gedreht. Wir organisieren auch Live Zigarren Events in der Schweiz. Mehr infos unter Webseite von Leopardo Negro erhältlich.

Grabvorsorge und Grabreservationen, inkl. Vorsorgeberatung und Pensionsplanung erhalten Sie bei  Herrn Sven Rodriguez 078 640 53 89 oder sven.rodriguez@sfbp.ch

Unser Geschäftspartner Sven Rodriguez ist am 29.11.1966 in Zürich geboren und wuchs abwechslungsweise in Küsnacht und Santiago de Chile auf. Schon als Kind hat er viel und gerne gezeichnet und gemalt. Viele seiner Bilder hat er stets verschenkt und für gute zwecke gespendet. Nach vielen Jahren hat Sven Rodriguez aus seinem Hobby ein Beruf gemacht und hat die Selbständigkeit als Kunstmaler angetreten. Porträts oder Aquarelle für Karten, können auf Bestellung und eigenen Wünschen gekauft werden. Je nach Preisgestaltung geht ein grosser Teil zu Gunsten der Stiftung los Pikines in Santiago, Dominikanische Republik. Wohnhaft ist Sven Rodriguez am Zollikerberg, wo auch aktuell sein Atelier ist. Besucher sind gerne willkommen und können einen Einblick in das Leben des Malers nehmen.